La Bastide Isnard

Führung durch ein authentisches Parfümerieland

Die Bastide Isnard ist in ihrer Umgebung einzigartig und besteht aus einem hundert Jahre alten Olivenhain, natürlichen Quellen, uralten Untergründen und duftenden Blumen (Rose, Jasmin, Tuberose, Lavendel ...), die den Reichtum der Parfümerie ausmachen seit dem 18. Jahrhundert. Dieser Ort ermöglicht es Ihnen, das außergewöhnliche Erbe von Grasse, der Welthauptstadt der Parfums, zu entdecken.

Das Landgut Mas de l’Olivine

Das Landgut Mas de l’Olivine befindet sich im Umland von Grasse in Peymeinade. Dieses landwirtschaftliche Anwesen ist seit über einem Jahrhundert Besitz unserer Familie: unser Großvater Carmel baute bis in die 70er Jahre auf über 2 Hektar Jasmin mitten in Olivenbäumen an. Die Pflückerinnen waren vor Ort untergebracht und wuschen ihre Wäsche in dem Waschhaus vor diesem Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert, das bis heute erhalten ist.

OLIVENHAINE LA ROYRIE

Landgut La Royrie: Außergewöhnliche Olivenbäume für außergewöhnliche Olivenöle

Einen außergewöhnlichen, traditionellen Olivenhain besichtigen
Das Landgut La Royrie ist ein Olivenhain, der im 15. Jahrhundert von den Mönchen der Abtei Lerins angelegt worden ist. Das Landgut wurde großartig renoviert und produziert ein Olivenöl mit der kontrollierten Herkunftsbezeichnung ‚Olivenöl von Nizza‘, die mehrere Goldmedaillen erhielt und bei internationalen Wettbewerben vertreten ist. 

DIE GÄRTEN DES INTERNATIONALEN PARMÜMERIEMUSEUMS

Der Garten, in dem die Parfums geboren werden...
Zentifolia-Rose, Jasmin, Nachthyazinthe, Lavendel, Geranie, Ginster, Orangenbaum usw. Die Parfums entstehen zuerst in den Pflanzen, hier oder anderswo.

In dem einzigartigen Rahmen der Gärten des Internationalen Parfümeriemuseums entdecken und riechen Sie diese Arten, die seit Jahrhunderten die kostbarsten Rohstoffe für die Parfümerie liefern.